Archiv

Erotik & Revolution

Der Begriff "Erotik" muss nicht zwangsläufig eine Zugehörigkeit zur Rotlichtszene bedeuten. Dies beweisen Projekte und Geschäftsmodelle der neusten Generation. Mehr und mehr werden Erotikangebote "gesellschaftsfähig". Dieser Trend ist in Teilen wohl auf eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz zurückzuführen. Allerdings sind heutige Unternehmen ihrerseits an dieser Entwicklung nicht unbeteiligt. Qualität und Design sind die Schlagworte, die das Erotik-Web prägen. Wer identifiziert sich schon gern mit Produkten, die lieblose Pornografie als Message bereithalten!? Ein schönes Beispiel für diesen Trend stellt Blue Panther Books aus Hamburg dar. Die literarischen Produkte warten mit eben diesen Eckpunkten dieser "Revulotion" auf. Keine Groschenromane, kein "Heftchen"-Layout, nur die konsequente Umsetztung von Quallität und Design. Neben der klassischen Taschenbuchvariante sind auch die digitalen Formate, wie e-Books und Hörbuch, in der Produktpalette vorhanden.

 

1 Kommentar 21.5.08 14:49, kommentieren



Poker-Auktion bei ebums.de

ebums.de wartet wieder mit einer Schlagzeile auf. Der aktuelle Bericht auf coupe.de gibt Auskunft über eine Auktion, bei der sich die 29-jährige Sanya für eine Poker-Runde zur Verfügung stellt. Die Gewinner der Auktion können sich auf einen sexy Pokerabend freuen und der Gewinner der Pokerrunde noch mehr, denn die heiße, angehende Erotikdarstellerin erfüllt ihm im Anschluss scharfe Fantasien. Pokerfreunde können sich hier einen Eindruck verschaffen.

Über den Ausgang wird natürlich berichtet.

1 Kommentar 21.5.08 14:50, kommentieren